Kubwa OpenSim Manager Konfigurieren

  1. vor 8 Monaten

    Kubwa

    Hyper-Muskelrüde
    Bearbeitet vor 8 Monaten von Kubwa

    Dieser Beitrag erklärt in wenigen Schritten die Erstkonfiguration des Kubwa OpenSim Managers.

    Das folgende Bild zeigt das Erstkonfigurations Fenster. Bekomme keinen Schreck, es sieht komplizierter aus als es ist. Ich erkläre dir im Folgenden worauf du achten musst.
    Config1.jpg

    Zuerst das wichtigste: Rote Felder sind von dir auszufüllen. Diese Felder musst du ausfüllen. Grüne Felder können von dir verändert werden. Wenn du keine Erfahrung hast, ändere bitte die grünen Felder nicht! - Alle roten Felder können später nicht mehr geändert werden. Die meisten grünen Felder sind später noch nachträglich änderbar.

    Schritt 1

    Spoiler!  
    Zuerst brauchst du eine Gridadresse. Also, eine Domain (Hostnamen).
    Den Hostnamen, also deine Gridadresse, trägst du in das rote Feld "Serverhostname" ein:config2.PNG

    Wir nehmen für dieses Beispiel die Adresse "example.com". Bitte trag hier kein http:// oder ähnliches ein. Nur den blanken Namen wie unten im Beispiel:
    config3.PNG

    Bitte beachte, dass eine kostenlose DynDns Adresse in den meisten Fällen mit dem OpenSim Manager nicht funktioniert. Es müssen im weiteren Prozess Subdomains angelegt werden die von kostenlosen DynDns Angeboten nicht unterstützt werden.

    DynDns Angebote, die Subdomains unterstützen, sind z.B. http://selfhost.eu und kosten für eine .de Domain etwa 18€ pro Jahr.

    Schritt 2

    Spoiler!  
    Als nächstes musst du dich entscheiden, ob du Lets Encrypt nutzen möchtest.
    Lets Encrypt ist ein kostenloser Zertifikatsdienst. Wenn du in den Manager einloggen willst, passiert das über eine verschlüsselte Verbindung, damit Dritte dein Passwort nicht sehen können. Lets Encrypt erzeugt dir kostenlos ein vertrauenswürdiges Zertifikat.
    Wenn du Lets Encrypt nicht nutzen möchtest, dann wird ein selbstgeneriertes Zertifikat erstellt, welches von allen Browsern als unsicher abgelehnt wird (die Verbindung ist dennoch hochgradig verschlüsselt).
    config4.PNG

    Trage in die Felder deine eMail Adresse ein. Diese Adresse wird genutzt, wenn Lets Encrypt dich aus welchen Gründen auch immer kontaktieren muss (der Dienst ist völlig kostenlos).

    In die Felder "Manager Login Username" und "-Passwort" trägst du jetzt deine Zugangsdaten für den Manager ein. Diese Daten kannst du frei wählen. Merke sie dir gut, du wirst sie später für den Login in die Verwaltungsoberfläche brauchen.

    Schritt 3

    Spoiler!  
    Der nächste Schritt ist das Setzen deines Gridnamens. Hier legst du den vollständigen Namen deines Grids fest.
    config5.PNG

    In diesem Beispiel nennen wir unser Grid "Super tolles Grid":
    config6.PNG

    Die Pflichtfelder sind jetzt ausgefüllt, die Konfiguration aber noch nicht abgeschlossen.
    Am unteren Ende des Konfigurationsfensters siehst du noch den Zustand der Subdomains und deiner Gridadresse:
    config7.PNG

    Oben, in Fett, steht die aktuelle IP Adresse deines Servers. Diese IP Adresse muss bei allen Ampeln in der Auflistung sichtbar und identisch sein. In diesem Fall wird die Ampel grün.
    Erst wenn alle Ampeln grün sind, kann die Konfiguration abgeschlossen werden.

    Du musst ggf. weitere Subdomains, wie z.B. oar.example.com oder helper.example.com, anlegen. Die Zuweisung der richtigen IP Adresse zu deiner Domain sowie das Anlegen von Subdomains ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Hierfür kann ich keine Anleitung bereitstellen.
    Wenn du hierbei Hilfe brauchst kannst du dich hier im Forum erkundigen oder deinen Hoster fragen.

    Nach einer Änderung an deiner Domain kann es, je nach Einstellung, bis zu 24 Stunden dauern, bis alle Ampeln auf Grün umspringen.

    Vivox Voice

    Spoiler!  
    Vivox (Unity) hat leider die Registrierungen für neue Voice Zugangsdaten eingestellt. Der Vivox Voice Service wird in unabsehbarer Zeit auch vollständig eingestellt. Wenn du Zugangsdaten für Vivox hast, kannst du diese hier eintragen und den Haken setzen.
    config8.PNG

    Leider gibt es (stand März 2022) keine wirkliche Alternative zu Vivox.

    Optionale Regionseinstellungen

    Spoiler!  
    Mit folgenden Feldern können detailierte Einstellungen für Regionen festgelegt werden:
    config9.PNG

    Maximale Anzahl Sicherungen
    Du kannst später bei jeder Region festlegen, ob sie automatisch gesichert werden soll und in welchem Zeitlichen Abstand das passieren soll. Hierbei handelt es sich nicht um OAR Sicherungen sondern um vollständige Datenbank Dumps. Dadurch ist die Region ohne Einschränkungen vollständig gesichert und wiederherstellbar.
    Mit diesem Wert legst du fest, wie viele dieser Sicherungspunkte pro Region behalten werden dürfen.

    Maximale Prims
    Die absolute, maximale Anzahl an Prims, die du im Manager einer Region zuweisen kannst. Mehr als hier eingestellt lässt sich einer Region nicht zuweisen.

    Grid Mittelpunkt X/Y
    Der Gridmittelpunkt. Diese Werte wurden per Zufalls ermittelt. Du solltest diese Werte nicht ändern, wenn du nicht genau weist, was du tust und welche Auswirkungen auf das Hypergrid das haben kann!

    Wenn der Button "Fertigstellen" klickbar wird, ist die Konfiguration abgeschlossen. Klicke auf den Button und warte ein paar Sekunden, die Konfiguration wird jetzt ausgeführt. Deine Firewall wird automatisch konfiguriert.

    Im Anschluss erscheint ein kleine Fenster (nicht das schwarze Konsolenfenster), welches dir die Adresse deines Manager Verwaltungsoberfläche anzeigt. Du kannst jetzt mit dem Browser deiner Wahl von jedem Computer auf der Welt mit deinen in Schritt 2 eingetragenen Zugangsdaten einloggen.

    Wenn du Fragen oder Probleme hast, eröffne bitte eine neue Diskussion im entsprechenden Kanal hier im Forum.

 

oder registriere Dich, um zu antworten!